Rahmen links
Rahmen links unten

 

 

 

 

 

 

 

Gerätehaus 3

beengte Fahrzeughalle

Gerätehaus 1

Von der Hauptstraße betrachtet

Gerätehaus 2

Unser Gerätehaus im Bau

 

DAS FEUERWEHRGERÄTEHAUS

 

Unser “zu Hause”

Für uns Feuerwehrleute ist dieses Haus weit mehr, als eine Unterstellmöglichkeit für unsere Fahrzeuge. Es ist der Ort, an dem wir gemeinsam arbeiten, lernen, diskutieren und auch manchmal feiern. Es ist der Ort, an dem Gemeinschaft erfahren werden kann und an dem Individuen zu einer Einheit zusammen wachsen können, die in der Lage ist, auch schwierige Einsätze gemeinsam zu bewältigen. Für manche von uns ist das Feuerwehrhaus sogar so etwas wie eine zweite Heimat, eine Anlaufstelle, in der man Gleichgesinnte trifft und die kleinen Probleme des Alltags für einige Stunden vergisst. Für manche unserer Frauen ist es vielleicht sogar Gegenstand einer leichten Eifersucht, da der Göttergatte dort oft mehr Zeit verbringt, als dem Haussegen zuträglich ist. Außenstehende nehmen von unserem Feuerwehrhaus selten Notiz, da es eher funktional und unauffällig ist und nicht mit architektonischen Extravaganzen prahlt. Führt man jedoch Gäste durch unser Haus, sind sie regelmäßig überrascht vom Umfang der Räumlichkeiten und der ansprechenden Ausstattung. Eine besondere Anziehung übt unser Feuerwehrhaus allerdings auf Kinder aus, die es zunächst als einen Geheimnis umwobenen Ort ganz besonderer Aktivitäten sehen, aber schon nach kurzer Zeit ihre Scheu verlieren und es als Abenteuerspielplatz begreifen. In jedem Fall aber ist unser Feuerwehrhaus ein Stück lebendiges Affecking, ein Ort, an dem der Spruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ in die Tat umgesetzt wird - und das ist das eigentlich wertvolle daran, in einer Zeit, in der die Interesselosigkeit am Gemeinwesen um sich greift. Wann genau in Affecking erstmals ein Feuerwehrhaus errichtet wurde ist heute wohl nicht mehr nachvollziehbar. Fest steht aber, dass die ehemalige Gemeinde Affecking schon vor der Gründung unseres Vereins im Jahr 1884 Feuerlöschgeräte besaß und diese an einem geeigneten Ort lagerte. Unser erstes „Feierwehrheisl“ wie es manche Affeckinger heute noch nennen, wurde also wahrscheinlich schon vor 1884 errichtet. Nach dem 2. Weltkrieg wurde es erweitert und modernisiert. Für die Aufnahme größerer Fahrzeuge war es jedoch zu klein und so wurde es 1975 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Die Übergabe der Schlüssel für das neue Haus durch 1. Bürgermeister Fritz Mathes sen. an Kommandant Michael Einzinger war ein Erlebnis, das keiner der dabei war je vergessen wird. Verbunden hiermit war die erstmalige Zuweisung eines Tanklöschfahrzeugs an die FF Affecking, eine gewaltige Steigerung der Effektivität unserer Wehr.

Gerätehaus 4

Gerätehaus 3

Gerätehaus 1

IMG_2921

IMG_2925

IMG_2931

IMG_2938

 

Rahmen rechts
Rahmen rechts unten

 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Affecking

Logo Facebook 

Finde uns auch auf Facebook

Regensburger Straße 85

Logo Kontakt 

Kontakt

93309 Kelheim

Logo Impressum 

Impressum